– Qualitätssiegel Berlin für exzellente digitale Schule

Qualitätssiegel Berlin für exzellente digitale Schule

Bewerbungsbogen Schulen 20

Ankreuzbogen Schule und Audits 20

Auf Grundlage der neuen Rahmenlehrpläne für Klasse 1 bis 10 in Berlin und Brandenburg mit dem darin enthaltenden Basiscurriculum Medienbildung, der Strategie der Kultusministerkonferenz (KMK) „Bildung in der digitalen Welt“, die am 08.12.2016 verabschiedet wurde, der „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist die digital gestützte Bildung ein entscheidendes Handlungsfeld für alle Berliner allgemeinbildenden Schulen geworden.

Ab dem Schuljahr 2017/18 haben Berliner Schulen die Möglichkeit sich für das Qualitätssiegel „Exzellente digitale Schule“ zu bewerben.

Übersicht Themenbereiche:

  1. Begleitung und Förderung der Schülerinnen und Schüler im Prozess der digital gestützten Bildung
  2. Einordnung der digital gestützten Bildung in die Lehr- und Lernprozesse der Schule
  3. Kooperation- und Netzwerkbildung

Der Weg zum Qualitätssiegel

1. Die Schulen bewerben sich mit ihren Unterlagen (Medien- und Fortbildungskonzept, ihrem schulinternen Curriculum und ihrem ausgefüllten Bewertungskatalog).

2. Die Jury entscheidet anhand der eingereichten Unterlagen, welche Schulen von Audit-Teams besucht werden.

3. Audit-Teams, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und von Schulen, besuchen die ausgewählten Standorte und bewerten die Schulen anhand des Bewertungskataloges. Sie führen dazu Interviews mit der Schulleitung, mit Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern sowie Kooperationspartnern.

4. Die Ergebnisse der Audit-Teams werden an die Jury zurückgesendet. Die Jury entscheidet bei überzeugender Darstellung über die Vergabe des Qualitätssiegels.

5. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer zentralen Veranstaltung durch die Initiatoren des Qualitätssiegels Berlin. Die Geltungsdauer des Siegels beträgt vier Jahre.

Kontaktdaten:
Simone Fölsch (Projektleiterin)
E-Mail-Adresse: simone.foelsch@senbjf.berlin.de
Telefonnummer: 030/ 90227-6091

zum Flyer:
EDS_Flyer_2021

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.