– Roberta

Roberta ist ein vom Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) entwickeltes Projekt zur Förderung von Mädchen im Umgang mit Technik und zur Steigerung des Interesses am Fach Informatik. Dabei werden programmierbare Roboter zu Versuchs- und Testobjekten. Die projektbegleitenden Unterrichtsmaterialien und Aufgaben sind speziell auf die Interessen von Mädchen ausgerichtet, um ihnen die Berührungsängste zu nehmen. Anja Tempelhoff wurde 2004 als erste Berliner Lehrerin zur Kursleiterin für Roberta ausgebildet, inzwischen nehmen mehr als 50 Schulen in Berlin an dem Programm teil. Roberta ist zudem ein Teil des eEducationBerlinMasterplans, mit dem die Senatsverwaltung Berlin den Einsatz von IT an Schulen fördert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.